Schwimmunterricht im 3. Schuljahr


Im 3. Schuljahr fahren an unserer Schule die Schüler mit einem Bus zum Schwimmunterricht im Hallenbad in Brackel.

Dort geht es natürlich darum, das Schwimmen zu erlernen. Dafür ist es aber auch notwendig, sich an das Wasser zu gewöhnen, elementare Bewegungserfahrungen im Wasser zu machen, eine eventuelle Angst vorm Wasser zu verlieren und die physikalischen Eigenschaften des Wassers durch das eigene Tun zu begreifen. So sollen die Schüler zum Beispiel lernen, dass die Dichte des Wassers wesentlich höher ist als die Dichte der Luft, was zu einem Auftrieb führt.

Bei einer Übung dazu sind schöne Fotos entstanden: 

Durch den Auftrieb des Wasser und mit Hilfe von Poolnudeln gelingt es den Kinder, eine Sternformation zu bilden.

Im Schwimmunterricht kommt natürlich der Spaß nicht zu kurz. In jeder Schwimmstunde gibt es eine Phase des "Freispiels" und die Kinder können mit unterschiedlichen Materialien im Wasser spielen. Aber auch das Tauchen und Springen vom Rand, vom Startblock und dem Einmeter- oder dem Dreimeterbrett werden geübt. Dies macht den Kindern immer besonderen Spaß!

 

zurück zu Unser Schulleben