Projektwoche Trommelzauber


Unsere Projektwoche zum Thema "Trommelzauber", die vom 13. bis zum 17. April 2015 stattfand, war ein voller Erfolg! 

Eine Woche lang beschäftigten wir uns mit dem Thema "Afrika": Unser Projektleiter Leo Omorodion führte uns in aufregende musikalische Welten Afrikas. In unseren Klassen lernten wir eine Menge über die Menschen, Tiere und Natur des Kontinents. Viele Eltern halfen in den einzelnen Klassen bei der Arbeit. Vielen Dank dafür!

     
 

Mit einem Klick auf das neben stehende Bild oder über Afrika in den Klassen gelangen Sie zu einer Bildergalerie mit vielen Fotos aus den Klassen. Diese zeigen, was wir noch alles so machten, wenn wir nicht gerade in der Turnhalle trommelten.

     

Höhepunkte der Woche waren allerdings das Trommeln, Tanzen und Singen von und zu afrikanischer Musik mit unserem Projektleiter. Jeden Morgen trafen wir uns mit allen Schülern, Lehrern, Betreuern, helfenden Eltern und natürlich mit Leo in der Turnhalle, um gemeinsam zu trommeln, tanzen und singen. Das war Gänsehautstimmung pur und hat allen großen Spaß gemacht.

     

Mit einem Klick auf das neben stehende Bild oder über Erstes gemeinsames Trommeln gelangen Sie zu einer Bildergalerie über unser erstes gemeinsames Trommeln in der Turnhalle.

 
     

Nachdem am Montagmorgen alle Kinder der Fichte-Grundschule ihre ersten Trommelversuche gestartet hatten, kamen am Abend auch ihre Eltern in den Genuss. Um 19 Uhr trafen sich etwa 40 Eltern und Lehrer, mit einer Trommel ausgestattet, in der Pausenhalle. Der Projektleiter Leo Omorodion stellte sich vor und startete direkt mit einem Lied. Kurzzeitig herrschte hier und da noch einige Zurückhaltung, diese verflog aber schnell. "Mama simba lala", Gymnastik und die "lästigen Mücken"… In einer Stunde hatten sie eine kurze Reise nach Afrika gemacht und viel gesungen, getanzt und natürlich getrommelt. Die rasante Heimreise auf der Autobahn ließ dann wirklich jeden staunen. Nach einem gelungenen Abend verließen Eltern und Lehrer glücklich, mit einem Lied auf den Lippen, die Schule und freuten sich schon sehr auf die Aufführung der „Zaubertrommel“.

     

 

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild oder über Elternabend zum Trommelzauber gelangen Sie zu einigen Bildern vom Elternabend.

     

Die gesamte Woche arbeiteten wir auch darauf hin, das Stück mit dem Titel "Das Geheimnis der Zaubertrommel" einzustudieren. Dafür übernahmen alle Kinder eine Rolle. In den Klassen wurden Kostüme gebastelt und genäht. Außerdem traf sich jede Gruppe täglich mit Leo, um den eigenen Tanz, die Liedtexte und die Trommelrhythmen aller Lieder einzustudieren. Das gesamte Stück "Das Geheimnis der Zaubertrommel" führten wir am Freitag schließlich zwei Mal auf. Schon am Vormittag war die Turnhalle voll mit begeisterten Zuschauern. Am Nachmittag wurde die Zusachauerzahl vom Vormittag noch getoppt und die Stimmung war großartig.

     
Die nachfolgenden Bildcollagen vermitteln einen guten Eindruck von unseren beiden Aufführungen und zeigen die einzelnen Gruppen des Stückes.
     
Die Kinder der Klasse 1a waren die Sterne:
     
Die Kinder der Klasse 1b waren die Muscheln:
     
Fast alle Kinder des zweiten Jahrganges waren die Kürbisse:
     
Fünf Kinder des zweiten Jahrganges waren das Fabeltier Sai-Sai:
     
Die Kinder der Klasse 3a waren die Bäume:
     

Die Kinder der Klasse 3b waren die Krokodile:

     
Viele Kinder des vierten Jahrganges gehörten zu den Trommelaffen:

     

Viele Kinder des vierten Jahrganges waren aber auch Schauspieler oder Erzähler: 

     

Die Stimmung war super:

 

Der Hauptdarsteller unseres Stückes war allerdings Leo Omorodion:

     

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild oder über Die Aufführungen gelangen Sie zu einer Bildergalerie mit sehr vielen Bildern von unseren beiden Aufführungen.

   
     

Eine Aufführung ist auch gefilmt worden. Viel Spaß beim Anschauen!


Vielen Dank noch einmal an die beiden Väter, die uns ihr Filmmaterial zur Verfügung gestellt haben :-)

     

Viele Eltern halfen nicht nur die Woche über zum Beispiel bei Näh- und Bastelarbeiten, sie organisierten auch ein schmackhaftes Frühstück für die Vormittagsvorstellung und ein internationales Buffet für die Nachmittagsvorstellung. So konnten Eltern, Verwandte, Freunde, Schüler, Lehrer und Betreuer nach den Vorstellungen noch gemütlich beisammen sitzen. 

   

Ganz herzlichen Dank an die vielen Eltern, die uns in dieser Woche so tatkräftig unterstützt haben!

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild oder über Internationales Buffet gelangen Sie zu einer Bildergalerie mit Bildern zur Vorbereitung des Buffets. 

 

 Auf der Seite http://www.tamborena.de/ erfahren Sie noch mehr über die Projekte rund um den Trommelzauber.

Hier gelangen Sie zu Zeitungsartikeln zu unserer Projektwoche: Zeitungsartikel Trommelzauber

     

zurück zu Unser Schulleben