Arbeitskreis Verkehrssicherheit


   

Vor einiger Zeit hat sich an der Fichte Grundschule ein Arbeitskreis aus engagierten Eltern gebildet, der sich für die Sicherheit der Kinder engagiert.

Folgende Ziele möchte der Arbeitskreis mit Ihrer Hilfe erreichen:

- Verbesserung der Schulwegsicherheit für alle Kinder

- Aufklärung über Gefahrensituationen auf dem Schulweg und deren Vermeidung

- Einrichtung von Hol-und Bringszonen mit Beschilderung

- Gesundheitliche Förderung der Schüler*innen durch Fußwege zur Schule

- Reduktion des Verkehrs durch Elterntaxis

- Vertretung gegenüber Behörden, Bezirksvertretung und der Polizei

- Teilnahme an überschulischen Projekten wie z.B. dem "Runden Tisch zur Prävention von Kinderunfällen e.V."

 

Dazu wurde bereits die Aktion "Freiwillige Einbahnstraße" ins Leben gerufen, an der sich hoffentlich bald alle Eltern beteiligen. Das unnotige Drehen und Ausweichen, das immer wieder zu gefährlichen Situationen auf dem Gehsteig führt, könnte so ausbleiben.

Deshalb: Befahren auch Sie demnächst die Haslindestraße nur noch im Uhrzeigersinn!

 

Wir hoffen, durch die Teilnahme am Projekt "emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund auf die noch ausstehende Beschilderung von Hol- und Bringzonen und weitere Impulse für unsere Arbeit.

 

Die Treffen des Arbeitskreises finden in der Pausenhalle der Fichte-Grundschule statt. Wenn auch Sie sich engagieren wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen. Den nächsten Termin entnehmen Sie bitte der Terminübersicht

 

Anregungen und Fragen richten Sie bitte an Anita Blankenheim oder Patrick Grümmer.

 

 

zurück zu Schulpflegschaft