Sachunterrichtsthema Strom und Energie


Im Sachunterricht nahmen wir das Thema "Elektrischer Strom und Energie" durch. Nach der Erarbeitung theoretischen Wissens zum Beispiel über elektrische Geräte, Batterien, Glühlampen und Energiesparlampen, sprachen wir natürlich auch darüber, warum es so wichtig ist, Strom zu sparen. Dabei  lernten wir auch unterschiedliche Kraftwerke kennen und erfuhren, dass die so genannten erneuerbaren Energien wesentlich besser für die Umwelt sind. Am spannendsten war aber natürlich, selber mit Strom zu experimentieren. Wir probierten selber aus, wie man mit zwei Kabeln, einer Flachbatterie und einer Glühlampe einschließlich Fassung die Glühlampe zum Leuchten bringen kann. Dabei wurde uns auch klar, warum der Stromkreis StromKREIS heißt! Mit unseren Stromkreisen konnten wir prima ausprobieren, welche Materialien den Strom leiten und welche ihn isolieren. Wir bauten auch Schalter in unsere Stromkreise ein, denn wir wollten den Strom ja nicht verschwenden!
Zum Abschluss konnten wir unser neu gewonnenes Wissen beim Bauen eines "Heißen Drahtes" anwenden. Dazu gibt es einige Bilder:

     
 
     
 
     
 
     

Unsere heißen Drähte funktionieren toll, denn wir konnten alle elekrtischen Probleme lösen und gut funktionierende Spiele herstellen. Danach mussten wir allerdings feststellen, dass fast allen die ruhige Hand fehlt, um den heißen Draht einmal ganz zu schaffen. 

Jetzt wollen wir noch einige heiße Drähte unseren Patenkindern aus der Klasse 1a schenken. Mal schauen, ob die das schaffen!

     
 

Etwas schüchtern standen unsere beiden derzeitigen Klassensprecher mit zwei Helfern vor der Pinguinklasse und erklärten unseren Patenkinder, wie der Heiße Draht funktioniert, was das überhaupt ist und warum wir ihn gebaut haben. Wir hoffen, dass die Kinder der Pingiunklasse etwas Freude daran finden!