Theaterstück Peter Pan


Unser Ausflug ins Niemalsland

Am Donnerstag, den 14. März 2013, sind wir -die Klassen 4a und 4b- in die Rudolf-Steiner-Schule gefahren. Dort haben uns Achtklässler "Peter Pan" als Theaterstück vorgeführt. Wir kamen erst in die Eingangshalle, um kurz noch ein bisschen zu frühstücken. Kurz darauf wurden wir hineingebeten, um uns auf weiche Bänke zu setzen. Und dann fing das Stück mit Musik an: Wendy Darling war ein junges Mädchen und hatte zwei Brüder namens John und Michael. Ach ja, da war auch noch der Hund namens Nana, der auf die Kinder aufpasste. Die Mutter der Drei hatte am Tag vorher Peter Pan gesehen, aber er war zu schnell. Nana konnte nur seinen Schatten fangen. Nun machte sich Peter auf den Weg, um seinen Schatten zu fangen. Als er im Zimmer der drei Kinder war, sah Wendy ihn. Peter durchsuchte den Schrank und fand den Schatten. Peter und seine Fee Tinker Bell nahmen Wendy, Michael und John mit in ein großes Abenteuer mit Nixen, Indianern und Piraten.

Es war ein wunderschönes Stück mit toller Musik, großartigen Kulissen und richtig guten Schauspielern. Am liebsten würden wir noch einmal reingehen.

Geschrieben von Martha und Marie