Das Traumfresserchen


„Das Traumfresserchen“ besucht die Fichte-Grundschule

Von Sarah Baltruweit

Neuasseln. Am 25.01.2014 führten die Kinder der Klasse 3b der Fichte-Grundschule das Singspiel „Das Traumfresserchen“ frei nach dem Märchen von Michael Ende vor. Sie entführten die Zuschauer ins Schlummerland, in dem dem Schlaf eine sehr wichtige Rolle zugesprochen wird. Doch leider kann eine Person gar nicht mehr gut schlafen - und das ist Prinzessin Schlafittchen. Die Prinzessin plagen Alpträume. König und Königin wissen sich keinen Rat mehr und so macht sich der König auf und sucht ein Heilmittel. Er reist nach Spanien, zu den Robotern, nach Afrika, China und zum Nordpol - aber keiner kann ihm wirklich helfen. Er ist sehr betrübt und verläuft sich in einem tiefen Wald. Hier warten große, stachelige, schwarze Ginsterbüsche auf ihn – ganz schön gruselig! Der König läuft hindurch und legt sich erschöpft auf einer Lichtung schlafen. Er ist ins Reich der Traumfresserchen gelangt. Dies sind spindeldünne, mondgesichtige, blaue Wesen, die den König genau inspizieren. Als klar wird, dass seine Tochter unter Alpträumen leidet, sind sie ganz außer sich und bitten den König um seinen Mantel, seine Schuhe und seinen Stock. Diese drei Dinge verwandeln sie in ein Blatt Papier, ein Fass Tinte und eine Feder. Hier schreiben sie nun die Einladung des Traumfresserchens auf und bitten den König, sie Schlafittchen vorlesen zu lassen. Gar nicht so einfach, da sich der König doch verlaufen hat. Aber mit Aussicht auf ein leckeres Alptraummahl bringen sie den König zurück ins Schlafgemach seiner Tochter. Dort lädt Schlafittchen das Traumfresserchen ein und dieses frisst nun mit einem Glasgäbelchen und einem Hornmesserchen alle schlimmen Alpträume auf. Schlafittchen kann endlich wieder gut Schlafen und die besorgten Schlummerländer freuen sich mit ihrem König.

Mit vielen Liedern und selbstausgedachten Spielszenen hauchten die Kinder der Geschichte Leben ein und erschafften ihr eigenes Schlummerland, die gruseligen Ginsterbüsche und die quirligen Traumfresserchen. Der folgende Applaus zeigte die großartige Leistung der Kinder an. Diese wurde anschließend bei Kaffee, Kuchen und Kinderpunsch gebührend gefeiert.