Ausflug zur Verkehrspuppenbühne


Am 27.11.12 wurden wir von zwei Polizisten abgeholt. Zu Fuß gingen wir dann von der Schule zur S-Bahn Haltestelle. Unsere neuen Sicherheits-Westen konnte man sehr gut erkennen. Sie leuchteten so sehr, dass der S-Bahn-Fahrer ganz langsam in den Bahnhof einfuhr. Auf dem Weg wurde uns erklärt, wie wir richtig die Straße überqueren müssen: Am Stoppstein stehen bleiben! Zweimal zu jeder Seite schauen und wenn die Fahrbahn frei ist, dann rüber gehen. Wenn wir zwischen Autos die Straße überqueren wollen, dann schauen wir erst, ob eins losfahren wird. Wenn nicht, dürfen wir nun zum Überqueren ein wenig vorgehen, sodass wir die Straße sehen können.

Mit der S-Bahn fuhren wir dann nach Dortmund rein. Wir mussten in eine U-Bahn umsteigen. Im Westfalenpark befindet sich die Verkehrspuppenbühne. Dort sahen wir ein sehr spannendes Stück. Ein Kind hatte einen Verkehrsunfall. Uns hat das Stück sehr bewegt und wir haben viel darüber nachgedacht. Wir haben auch überlegt, wie wir uns verhalten hätten.

Wir waren froh, dass uns zwei so nette Polizisten begleitet haben. Zum Schluss durften einige von uns sogar die Polizeimütze aufsetzen.