Abschiedsfeier H. Kaufung


„Wer kommt nicht mehr mit dem blauen Bus? Es ist der Herr Kaufung, der hat jetzt Schluss!“

 

Beim Kleiderwettlauf der Klasse 1 A ging es rauf und runter. Frau Ohde-Wiederholt war eine faire Gegnerin.

Beim 7 Sekundenspiel mit Frau Saggel und der Klasse 1 B zeigte Herr Kaufung, dass er sehr gut beobachten konnte. Selbst Farbe einer Haarspange und Bildchen auf den Pantoffeln hat er sich gemerkt.

Genauso gut war sein Gedächtnis beim Spiel am laufenden Band der Klasse 2 B. Viele Bücher und Sachen, die Frau Schlieker in der Schule zusammengetragen hatte, konnte er aufzählen.

Die Kinderfotos der Kolleginnen, die Klasse 2 A mit Frau Witte zeigten, bereiteten ihm schon einige Schwierigkeiten. Es war aber auch nicht leicht, diese ohne Hilfe richtig zuzuordnen.

Die Fotos der Klasse 3 A, die Frau Niederastroth zusammengestellt hatte, konnte er beim Spiel: „Wer wird Pensionär“ ohne große Probleme richtig benennen.

Beim Spiel „Freitagsmaler“ der Klasse 3B, haben sich die Kinder mit Frau Utsch zusammen viele Begriffe überlegt, die Herr Kaufung malen sollte. Vier ehemalige Lehrerinnen (Frau Mex, Frau Weinhold) konnten seine Zeichnungen schnell erraten.

Von den vielen Aktivitäten der 4A, die die Kinder von Frau Gödecker sehr sportlich vorgeführt haben, meisterte er nicht nur Pflichtaufgaben.

Mit Kraft, Ausdauer und Ehrgeiz legte er akrobatische Glanzleistungen hin. So eroberte er sich auch noch die letzten Punkte für die Pensionärstüte.

Und weil „162“ Händedrücke nacheinander einfach zu viel gewesen wären, gab es zum guten Schluss einfach alle auf einmal (eine Gemeinschaftsarbeit aller Kinder).

 


Hier geht es zur Bildergalerie Jan 2010

zurück zu 2010