Projekttag zu den Kinderrechten



Am 20.11. fand zum zweiten Mal ein Projekttag zu den Kinderrechten statt, da die Kinderrechte wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit sind. Das übergeordnete Ziel ist, dass alle Kinder ihre Rechte kennen und die Rechte anderer akzeptieren. Das ist die Grundlage dafür, dass wir friedlich miteinander leben können.

Am Projekttag haben die ersten Schuljahre das „Recht auf Spiel und Freizeit“, „Schutz“ und „Teilhabe“ spielerisch erfahren. Die Kinder des zweiten Jahrgangs haben in kleinen Gruppen vielfältige Angebote genutzt und die 10 wichtigsten Kinderrechte mit allen Sinnen erforscht. In den dritten und vierten Schuljahren haben sich die Kinder intensiv mit dem „Recht auf Bildung“ beschäftigt. Am Beispiel von Kindern aus Madagaskar haben sie erlebt unter welchen Bedingungen Kinder in anderen Ländern leben und lernen.

Den Abschluss des Tages bildete eine Schülerversammlung in der Turnhalle mit der Aufführung des Kinderrechte-Liedes.

Auch die Stadtteilnachrichten berichteten.

 

   

zurück zu 2018