Elternbrief vom 22.3.22


22. März

 

Liebe Eltern,

heute möchte ich Ihnen aktuelle Informationen geben:

 

Maskenpflicht

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes ändern sich die Bestimmungen zur Maskenpflicht.

Für die Schulen entfällt die Maskenpflicht im Schulgebäude ab dem 2. April. Es steht aber allen frei, als Vorsichtsmaßnahme trotzdem in der Schule eine Maske zu tragen.
Das Fichte-Team hat sich darauf verständigt, die Maske mindestens bis zu den Osterferien zu tragen.

 

Testungen

Bis zu den Osterferien sind die häuslichen Schnelltests für nicht immunisierte Kinder weiterhin verpflichtend. Dafür bekommen Ihre Kinder am 24. März noch einmal 10 Tests mit nach Hause.

Nach den Osterferien sind aktuell – trotz hoher Infektionszahlen – keine weiteren „anlasslosen“ Tests geplant. Daher erhalten Sie nach Ostern auch keine weiteren Schnelltests für zu Hause.

Wir vertrauen weiterhin auf Ihre Eigenverantwortung und bitten Sie, bei Kontakt zu Infizierten oder bei Krankheitssymptomen einen Bürgertest zu machen oder sich und die Kinder zu Hause zu testen. 

 

Ukraine

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt viele Kinder sehr. In der Schule greifen wir das Thema altersangemessen immer dann auf, wenn die Kinder das Bedürfnis äußern.

Die Fernsehnachrichten über den Krieg sind für Kinder nicht geeignet und erzeugen Ängste und viele Fragen. Wir empfehlen, dass Sie sich mit Ihren Kindern zusammen auf der Mausseite informieren. Krieg in der Ukraine - Die Seite mit der Maus - WDR (wdrmaus.de). Dort finden die Kinder Antworten auf viele Fragen und können auch selbst Fragen stellen. Aktuelle Kindernachrichten bietet LOGO auf KIKA.

 

Handy-Verbot auf dem Schulgelände und in der Schule

In Notfällen oder bei Stundenplanänderungen werden Sie direkt von der Schule angerufen. Falls Ihr Kind aus privaten Gründen ein Handy oder eine Smartwatch mitführen soll, müssen die Geräte bis zum Verlassen des Schulgeländes ausgeschaltet in der Schultasche bleiben. Bei Verlust oder Beschädigung übernimmt die Schule keine Haftung. In der OGS können die Kinder das Handy morgens abgeben und sicher verwahren lassen. Sie erhalten es zurück, wenn sie nachmittags nach Hause gehen.  

 

Elterntaxifreie Haslindestraße

Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen, weil die Eltern direkt in der Halteverbotszone vor der Schule halten oder sogar parken oder bei Begegnungs­verkehr auf den Bürgersteig ausweichen.
Bitte nutzen Sie die Hol- und Bringzonen und befahren Sie die Haslindestr. nur im Notfall, dann als freiwillige Einbahnstraße in östlicher Richtung. (REWE befindet sich dann am Ende der Straße.)

 

Mit den besten Wünschen

Elke Kochanek

Elternbrief vom 22.3.22

 

 

zurück zu