Fortsetzung des Distanzunterrichts


23. April 2021

Fortsetzung des Distanzunterrichts

Liebe Eltern,

mit der Verabschiedung des geänderten Infektionsschutzgesetzes (gültig ab 23.4.2021) gilt eine bundesweit verbindliche „Notbremse“.

Für die Schulen bedeutet es, dass ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 der Präsenzunterricht verboten ist. In Dortmund liegt die Inzidenz aktuell bei ca. 220.

Alle Kinder lernen weiterhin zu Hause.
Die Notbetreuung wird fortgesetzt.

Bei einer Inzidenz unter 165 findet bis auf Weiteres der Schulbetrieb nur im tageweisen Wechselunterricht statt.  

Die Teilnahme von Schüler*innen und Lehrkräften am Präsenzunterricht setzt wöchentlich zwei Tests voraus. Das Schulministerium hat angekündigt, dass für die Grundschulen eine Umstellung auf Pooltests, die sogenannten Lolli-Tests, vorbereitet wird. Dazu sollen in der kommenden Woche weitere Informationen folgen.

 

Die vollständige Schulmail finden Sie hier.

Mit den besten Wünschen
Elke Kochanek

   

 

zurück zu