Adventszeit an der Fichte Grundschule



 

Kurz vor Weihnachten gab es für alle Fichte-Schüler*innen noch ein ganz besonderes Highlight: Mit der ganzen Schule ging es ins Stadttheater Dortmund. Dort schauten wir uns die Inszenierung des Märchens "Zwerg Nase" an. Ein bisschen gruselig ging es zu als Jakob ins Hexenhaus ging und dort eine Suppe bekam, die ihn in einen Zwerg verwandelte. Doch als er sich auf seine Stärken besann, gelang es ihm mit ein bisschen Glück, sein Schicksal in seine Hände zu nehmen und am Ende ging es, wie in jedem Märchen, gut aus.

Vielen Dank an den Förderverein, der seit Jahren diese Theaterfahrt sponsort, so dass die Kosten in Höhe von 10 Euro für Eintritt und Fahrt seit Jahren stabil bleiben konnnten.

 

 

Am Donnerstag vor den Ferien klang das Jahr dann besinnlich beim Weihnachtsgottesdiest aus. Die vierten Klassen hatten ein Theaterstück einstudiert, in dem die Weihnachtsgeschichte in die heutige Zeit versetzt wurde. Josef suchte mit seiner hochschwangeren Frau Maria eine Unterkunft und wurde im Weihnachtsstress von allen Leuten, bei denen sie klingelten, fortgeschickt. Die Viertklässler erinnerten an den wahren Sinn von Weihnachten.

 

zurück zu Unser Schulleben